alles über Berlin

Berlin im Winter – unsere 31 besten Tipps

Berlin im Winter – unsere 31 besten Tipps

Berlin kann im Herbst und im Winter ziemlich grau und schmuddelig sein. Wenn dann noch Regen oder Schnee dazu kommt, wird es Zeit seine Aktivitäten in Berlin nach drinnen zu verlegen. Wir haben für dich die 31 besten Tipps zusammengestellt, damit du auch an kalten Tagen die Hauptstadt in vollen Zügen genießen kannst. Unsere Tipps reichen von Wellness, lohnenswerten Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten, lustigen sportlichen Aktivitäten bis hin zu einem vielfältigen Kulturprogramm und Tipps für Nachtschwärmer.

 

Schneevergnügen in Berlin

Ja, auch in Berlin gibt es manchmal Schnee. Wie du den am besten genießen kannst zeigen wir dir hier. Wenn der Schnee dann in Berlin übrigens mal liegen bleibt, solltest du die Chance auch gleich ergreifen. Einen Tag später kann er schon wieder weg geschmolzen sein.

1. Eislaufen vor einmaligen Kulissen

In Berlin findest du in fast jedem Stadtteil eine eigene Eisbahn, die entweder überdacht ist oder unter freiem Himmel. Bis Ende Februar kannst du hier deine Pirouetten drehen. So gibt es zum Beispiel jedes Jahr auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Roten Rathaus eine Eisbahn, über die nicht nur Santa Claus in seinem Schlitten hinwegschwebt, sondern die auch eine tolle Kulisse mit dem Fernsehturm im Hintergrund bietet. Auch am Potsdamer Platz findest du neben einer Schneerutsche eine Eisbahn. In Charlottenburg kannst du auf dem Dach des Bikini Berlin seine Runden auf Schlittschuhen drehen und dabei eine atemberaubende Aussicht über den Breitscheidplatz und die Gedächtniskirche genießen.

Ansonsten gibt es in Berlin natürlich auch verschiedene überdachte Eisstadien.

Adressen

Platz vor dem Roten Rathaus: Rathausstraße 15, 10178 Berlin

Bikini Berlin: Budapester Straße 38-50, 10787 Berlin

Eislaufen am Potsdamer Platz: Marlene-Dietrich-Platz 1, 10785 Berlin

2. Rodelspaß mitten in Berlin

Es gibt in Berlin tatsächlich Hügel die zum rodeln einladen. Mitten in Kreuzberg gibt es zum Beispiel den 120 m hohen Teufelsberg, der die schnellste und stabilste Rodelstrecke Berlins darstellt. Ungefähr 15 Minuten brauchst du, um nach oben zu kommen. Dann belohnt dich eine tolle Aussicht über die Hauptstadt. Bei gutem Wetter siehst du nicht nur den Funkturm und die Dächer Berlins sondern kannst bis zum Alexanderplatz mit dem Fernsehturm sehen.

Ein wenig zentraler liegt die Rodelbahn in Kreuzberg. Mitten im Victoriapark findest du eine nicht ganz so rasante Rodelstrecke. Auch im Volkspark Friedrichshain und Rehberge gibt es rodeltaugliche hänge die zur Schlittenfahrt einladen.

Adressen

Rodelbahn auf dem Teufelsberg: Teufelsseechausse 10, 14193 Berlin

Viktoriapark: 10965 Berlin

Rodelbahn im Volkspark Friedrichshain: Am Friedrichshain 8, 10407 Berlin

Rodelbahn Volkspark Rehberge: 13351 Berlin

3. Eisstockschießen im Tiergarten

Das Café am Neuen See im Südwesten des Tiergartens eröffnet jedes Jahr im November einen kleinen Weihnachtsmarkt und das Eisstockschießen. Danach kann man sich im Café nebenan bei einer heißen Schokolade oder einem Glühwein aufwärmen. Da die Miete der Bahn nicht gerade preiswert ist, lohnt es sich am Sonntagvormittag hierher zu kommen. Dann gibt‘s die gesamte Bahn zum halben Preis.

Adresse

Café am neuen See: Lichtensteinallee 2, 10787 Berlin

4. Organisierte Schneeballschlachten

Ja du hast richtig gelesen – in Berlin werden jeden Winter zahlreiche Treffen organisiert, um sich eine ordentliche Schneeballschlacht zu liefern. Teilnehmen kann jeder.

Im Görlitzer Park zum Beispiel gibt es jedes Jahr eine Schneeballschlacht, in der sich Neuköllner und Kreuzberger gegenüberstehen und die Vorherrschaft in Kreuz Köln ausfechten.

Die Aufrufe zu den Schneeballschlachten gibt es immer wieder über das Internet. Also, informier dich online und mach einfach mit!

 

5. Ein Eishockeyspiel ansehen

Wir Berliner sind ja mächtig stolz auf unsere Eisbären. Nein, damit sind nicht die kleinen süßen weißen Bären gemeint, die du im zu besichtigen kannst, sondern das Berliner Eishockeyteam. Wusstest du eigentlich, dass die Berliner Eisbären jetzt schon drei Jahre hintereinander deutsche Eishockeymeister wurden? Schau dir doch einfach mal ein Spiel in der Mercedes-Benz-Arena an. Dabei kannst du die tolle Atmosphäre im Stadion live miterleben.

Adresse

Mercedes Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin

Aufwärmen in türkischen Bädern, Saunen und Spas

In Berlin leben Menschen aus mehr als 180 Nationen. Selbst wenn es um Bäder, Thermen oder Spas geht, kannst du in Berlin die verschiedenen Kulturen erleben. Im Umland von Berlin findest du unzählige Thermen, die du zum Teil in unter 1 Stunde erreichen kannst. Etwas zentraler kannst du dich in einem türkischen Hamam verwöhnen lassen oder dich in einem balinesisch angehauchten Spa entspannen.

6. Hammam im Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V.

Den Alltag und die Hektik kannst du in diesem Hamam nur für Frauen direkt an der Eingangstür abgeben. Schon beim Empfang bekommen Frauen, die zum ersten Mal hier sind, eine ausführliche Erklärung der Räumlichkeiten und der Anwendungen. Es gibt eine Sauna, eine Infrarot-Wärmekabine, verschiedene Ruheräume und einen schönen begrünten Innenhof. Dazu kannst du natürlich die typisch türkischen Anwendungen wie das Ganzkörperpeeling und die Seifenmassage erleben. Außerdem werden Massagen und Kosmetikbehandlungen angeboten.

Adresse

Hammam im Frauenzentrum Schokoladenfabrik e.V., Mariannenstraße 6, 10997 Berlin

7. Vabali Spa

Das Vabali Spa ist eigentlich gleich ein ganzes Saunadorf und wurde komplett im balinesischen Stil erbaut. Auf 20.000 m² erlebst du eine tolle Architektur. Für die Inneneinrichtung wurden zum Teil sogar authentische balinesische Materialien importiert. Ganze 20 Millionen Euro hat der Bau des Spas gekostet. Dafür gibt es heute im Vabali Spa gleich elf Saunen mit Salz-, Honig- und Fruchtaufgüssen und in den Ruhezonen kannst du dich zum Teil auf Wasserbetten ausruhen. Selbst zwei Kaminzimmer und natürlich ein mediterranasiatisches Restaurant findest du hier. Es gibt einen Pool im Innenbereich und einen außen, um den sich natürlich eine Sonnenterrasse mit Liegen reiht. Selbstverständlich gibt es auch einen eigenen Bereich für Massageanwendungen. Für deinen Besuch im Vabali Spa solltest du am besten also gleich einen ganzen Tag einplanen.

Adresse

Vabali Spa Berlin, Seydlitzstraße 6, 10557 Berlin

8. Kiezsauna im Friedrichshain

Deutlich kleiner, dafür aber umso familiärer ist die Kiezsauna im Friedrichshain. Der Haupteingang liegt ein wenig versteckt in der Hildegard-Jadamowitz-Straße. Weil sich diese Sauna in einer ehemaligen Wohngebietswäscherei befindet, kannst du hier eine ganz spezielle Atmosphäre genießen. Es gibt hier drei Saunen – eine finnische, eine Biosauna und ein Dampfbad, außerdem eine Wärmebank und verschiedene Schwal-l und Regenduschen. Auch Massageanwendungen kannst du dazu buchen.

Adresse

Kiezsauna, Graudenzer Straße 19, 10243 Berlin

9. Saunafloß auf der Havel

Ein bisschen weiter draußen, aber definitiv ein Erlebnis wert ist das Saunafloß – eine schwimmende Sauna mitten auf der Havel. In der Sauna haben bis zu vier Personen Platz, außerdem gibt es eine Dusche. Zu jedem Saunagang gibt es einen Aufguss mit Fichtennadelextrakt. Und das Beste: du bestimmst selber wohin die Reise gehen soll – entweder die Havel entlang bis zum Wannsee oder bis nach Potsdam. Hier brauchst du nicht mal einen Bootsführerschein, jeder ab 18 darf das Boot steuern. Aber auch wenn du die Sauna einfach nur am Steg festgebunden nutzen willst, kannst du auch dies hier tun.

Adresse

Saunafloß, Havelchaussee 107, 14055 Berlin

10. schwerelos im Tranxx

Miete dir doch mal deinen persönlichen Floating Raum. Hier treibst du praktisch schwerelos in einem Bad aus 25 %iger Sohle bei 36° Wassertemperatur. Hier kannst du nicht nur zusammen mit deinem Partner, der Freundin oder jemand anderen, der dir nahe steht gemeinsam in einem Floating Pool umherschweben, sondern es gibt hier auch Floating Tanks für Einzelpersonen. In diesen „Rieseneiern“ floatest du vollkommen schall- und lichtisoliert. Durch das Floaten gelangst du viel schneller als bei anderen Methoden in einen Zustand der vollkommenen Entspannung. Außerdem soll es die Ausschüttung von Glückshormonen steigern und Selbstheilungsprozesse in Gang bringen.

Adresse

Tranxx Schwebebad und Massagewelt GmbH, Akazienstraße 27/28, 10823 Berlin

Sehenswürdigkeiten

Die meisten der Berliner Sehenswürdigkeiten befinden sich unter freiem Himmel. Einige jedoch kann man auch von innen besichtigen und sich somit ein wenig von seinem winterlichen Kreuzzug durch die Hauptstadt erwärmen.

11. Den Reichstag besuchen

Im Herzen Berlins gelegen, gleich neben dem Brandenburger Tor, findest du das Reichstagsgebäude, in dem der Deutsche Bundestag seit 1999 seinen Sitz hat. Jedes Jahr kommen mehr als 3 Millionen Besucher hierher, was den Reichstag zum weltweit am meisten besuchten Parlament macht. Besonders eindrucksvoll ist natürlich seine begehbare Glaskuppel in 23 m Höhe. Hier kannst du den Parlamentariern beim Regieren zuschauen, oder einfach die grandiose Aussicht über Berlin genießen. Der Besuch des Reichstags ist zwar kostenfrei, du brauchst aber eine Anmeldung. Um diese solltest du dich übrigens rechtzeitig kümmern, denn oft ist er bereits Wochen im Voraus ausgebucht. Einen kleinen Trick gibt es hier aber: buch doch einfach Kaffee und Kuchen im Käfer Restaurant auf der Dachterrasse des Reichstags. Du wirst natürlich zum Kaffee und somit eben auch in das Reichstagsgebäude eingelassen.

Adresse

Reichstagsgebäude, Platz der Republik 1, 11011 Berlin

12. winterliche Schiffstour über die Spree

Lass die Sehenswürdigkeiten Berlins doch während einer weihnachtlichen Schiffstour an dir vorüberziehen. Besonders in den Abendstunden sind die Gebäude der Stadt wunderschön angestrahlt. Um 17:00 Uhr liegt das Schiff am Freitag und Samstag von der Anlegestelle Nikolaiviertel ab und schippert dich 2,5 Stunden lang über die Spree und die Mitte der Bundeshauptstadt. Vorbei fährst du an bekannten Sehenswürdigkeiten in Berlin wie dem Berliner Dom, dem Reichstag, der Museumsinsel und dem Stadtschloss.
Es gibt auch andere Touren, die dich durchs Regierungsviertel fahren. Auch das Schloss Bellevue und der hell erleuchtete Hauptbahnhof stehen hier auf dem Programm.

Adresse, Öffnungszeiten und Tickets

Adresse

Anlegestelle Nikolaiviertel
April bis Oktober

Tickets

 22,50€ für Erwachsene, 11,30 € für Kinder ab sechs Jahren, Kinder unter sechs Jahren frei

13. Besuche die Museumsinsel

Schon die einmalige Architektur der Gebäude auf der Museumsinsel ist beeindruckend. Hier findest du gleich fünf Museen, noch dazu gehört der gesamte Komplex seit 1999 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Das berühmteste der Museen hier ist sicherlich das Pergamonmuseum mit dem weltberühmten Pergamonaltar. Es beherbergt das Museum für islamische Kunst, das vorderasiatische Museum und die Antikensammlung.

Das prachtvolle Bodemuseum beherbergt eine einzigartige Skulpturensammlung. Auch das Münzkabinett und das Museum für byzantinische Kunst gehören dazu.

Das Neue Museum wurde im Jahr 2009 nach einer aufwändigen, zehn Jahre lang dauernden Sanierung, wiedereröffnet. Hier kannst du ausgewählte Objekte der Antikensammlung, des Museums für Vor- und Frühgeschichte, der Papyrussammlung und des ägyptischen Museums bewundern. Im Neuen Museum findest du auch die berühmte Büste der Nofretete.

In der Alten Nationalgalerie sind vor allem Skulpturen und Gemälde aus der beginnenden Moderne, dem Impressionismus, dem Biedermeier, der Romantik und dem Klassizismus ausgestellt. Hier kannst du dir so bekannte Künstler wie Monet, Caspar David Friedrich, Manet, Schinkel oder Renoir ansehen.

Das erste Museum auf der Museumsinsel aber war das Alte Museum. Hier findest du heute unzählige Meisterwerke aus der klassischen Antike oder auch Silber- und Goldschmuck, der unter einem Himmelszelt präsentiert wird.

Jedes der fünf Museen auf der Museumsinsel hat seinen ganz eigenen Schwerpunkt, die James-Simon-Galerie verbindet alle und wurde im Jahr 2019 als Empfangs- und Ausstellungshalle eröffnet.

Adresse

Museumsinsel, Am Lustgarten, 10117 Berlin

14. Berlin von oben auf dem Fernsehturm

Wenn es dir draußen zu kalt ist, um die Sehenswürdigkeiten Berlins zu bestaunen, es aber trotzdem nicht regnet oder schneit, fahr doch mal hoch auf den Fernsehturm und verschafft dir einen Überblick über die Hauptstadt. Zwei Fahrstühle bringen dich mit einer Geschwindigkeit von 38 m/s auf die Aussichtsplattform in 203 m Höhe. Von hier aus kannst du bei guter Sicht bis zu 70 km weit sehen. In der Silberkugel befindet sich unter der Aussichtsplattform auch ein Restaurant. Falls dich der Hunger packt genießt du hier sogar ein 360° Ausblick, denn die Plattform auf der die Tische und Stühle des Restaurants sind drehen sich in 1 Stunde einmal um ihre Achse.

Adresse

Berliner Fernsehturm, Panoramastraße 1A, 10178 Berlin

Weihnachtsmärkte

Solltest du während der Weihnachtszeit in Berlin sein, dass du auf keinen Fall eine der vielen Weihnachtsmärkte der Stadt verpassen. Jeder Bezirk hat mindestens einen davon. Und es gibt sie in Berlin natürlich in allen Facetten-vom traditionellen Weihnachtsmarkt mit vielen urigen Ständen, über Weihnachtsmärkte mit Karussells und Achterbahnen bis hin zu Design Weihnachtsmärkten. Hier stellen wir dir die schönsten vor.

15. Weihnachtsmarkt in der Spandauer Altstadt

In der Altstadt Spandau findest du einen Weihnachtsmarkt der Ehe zu den traditionelleren gehört. Hier gibt es zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, weihnachtliche Dekoration, Leckereien und Spezialitäten und ein rund um nostalgisches Ambiente. Außerdem findest du hier eine wunderschöne große Krippe, die sogar mit lebenden Tieren ausgestattet ist. Inzwischen bietet dieser Weihnachtsmarkt nicht nur deutsche sondern auch internationale Geschenkideen, von peruanischer Alpakawolle über Winterkleidung aus Polen bis hin zu Parfüms aus dem Orient reichen.

Adresse

Weihnachtsmarkt Spandauer Altstadt, Kammerstraße 6, 13597 Berlin

16. Weihnachtsmarkt vor dem Roten Rathaus

hier auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Roten Rathaus gibt es nicht nur Märchenerzähler, Puppenspieler und Straßenkünstler sondern auch eine Schlittschuheisbahn rund um den Neptunbrunnen. Das Flair zwischen dem Roten Rathaus und der Marienkirche ist nostalgisch und du kannst traditionelle Handwerkskünstler bewundern, die direkt vor Ort Holz und Glasarbeiten, Lederprodukte und schmuckfertigen. Außerdem kannst du hier mit dem Riesenrad fahren und aus 50 m Höhe einen atemberaubenden Ausblick über das Brandenburger Tor dem Potsdamer Platz und den Alexanderplatz genießen.

Adresse

Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus, Rathausstraße 15, 10178 Berlin

17. Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt

Auf diesem Weihnachtsmarkt zahlst du zwar ein Euro Eintritt pro Person, aber das lohnt sich auf jeden Fall. Inmitten dieser einmaligen Kulisse zwischen französischen Dom, deutschem Dom und dem Konzerthaus gibt es hier viele kleine Stände mit Kunsthandwerk, Leckereien und Gebäck. Es gibt sogar einige beheizte Hütten, in denen du von Feinschmeckermenüs bis hin zu traditioneller Küche alles genießen kannst. Direkt vor dem Konzerthaus ist auch jedes Jahr eine große Bühne mit einem abwechslungsreichen Weihnachtsprogramm aufgebaut. Außerdem gibt es hier auch ein Kunsthandwerkerzelt. Dort kannst du live beobachten, wie Gürtel, Kleider, Kämme oder keine geschnitzte Holzkunstwerke entstehen.

Adresse

Weihnachtsmarkt auf dem Gendarmenmarkt, Gendarmenmarkt 1, 10117 Berlin

18. Design Weihnachtsmarkt Weihnachtsrodeo

Falls du auf der Suche nach ganz außergewöhnlichen Geschenken bist, findest du auf dem Weihnachtsrodeo sicherlich etwas passendes. Auch selbst kreativ werden kannst du hier in einem der vielen DIY- Weihnachtsworkshops. Ansonsten findest du hier Produkte von 200 Künstlern, Designern und kreativen, vor allem aus den Bereichen Produktdesign, Fashion und Genuss. Wo das Weihnachtsrodeo in diesem Jahr stattfindet musst du allerdings online suchen, denn die Location für den Weihnachtsmarkt ist jedes Jahr eine andere. Die letzten drei Jahre wurde das Weihnachtsrodeo im Kühlhaus ausgerichtet, ein Backsteinbau mit fünf Etagen. Das wunderschön ausgeleuchtete Fabrikgebäude gibt dem Weihnachtsmarkt den Designflair.

Adresse

Weihnachtsrodeo, Jedes Jahr neue Location

19. Heissa Holzmarkt

Einen alternativen Weihnachtsmarkt kannst du auf dem Holzmarkt Gelände erleben. Für alle die mal etwas anderes in Berlin sehen wollen ist schon das Holzmarkt Gelände an sich ja schon einen Besuch wert. An Weihnachten aber kannst du hier Märchenerzählern zuhören, Artisten bewundern, DJ-Musik lauschen und sogar Plätzchen backen. Für die kleinsten Besucher gibt es hier sogar eine Kinderbetreuung und ein extra Programm. Natürlich findest du hier an den Marktständen auch das eine oder andere Geschenk und verschiedene Leckereien. Deinen Durst löscht du am besten mit dem selbst gebauten Bier oder einem leckeren Glühwein.

Adresse

Holzmarkt 25, Holzmarktstraße 25, 10243 Berlin

Ungewöhnliches in Berlin erleben

20. Besuche das Urban Nation

Urban Contemporary Art findest du in Berlin an vielen Laternenmasten, Häuserwänden, in den U-Bahnhöfen und seit 2017 auch speziell in der Bülowstraße. Hier im Urban Nation kannst du die Entstehungsgeschichte der Streetart hautnah erleben und mehr als 100 eindrucksvolle Exponate bewundern. Das Kunstmuseum hat sich das Ziel gesetzt, Künstler aus aller Welt zusammenzubringen, talentierte junge Nachwuchskünstler zu fördern und diese temporäre wie auch urbane Kunstformen zu archivieren. Die Fassade des Hauses in der Bülowstraße 7 wird der gleich ins Auge stechen, denn regelmäßig wird sie von einem anderen Street Art Künstler auffällig verziert. Mal begrüßen dich Krakenarme, mal fliegt ein goldener Adler über das Haus. Für die Ausstellung im Inneren holt das Museum regelmäßig bekannte Streetart Künstler in die Stadt. So sind seit 2013 insgesamt 320 große und kleinere Street Art Werke von 219 Künstlern hier entstanden. Auch in den angrenzenden Straßen rund um die Bülowstraße 7 findest du verschiedene Kunstwerke.

Adresse

Urban Nation, Bülowstraße 7, 10783 Berlin

21. Märchen hören in der Tadschikischen Teestube

Wenn es an einem Montag im Winter mal wieder so richtig kalt in Berlin ist sind märchenhafte Teestunden in der Oranienburger Straße ideal um dich aufzuwärmen. Ab 18:00 Uhr gibt es in der tadschikischen Teestube immer Montags sowohl heitere als auch gruselige Märchen aus Russland zum traditionell zubereiteten grünen Tee serviert. Aus insgesamt 42 verschiedenen Teesorten kannst du hier übrigens auswählen. Orientteppiche, niedrige Tische und gemütliche Sitztische erinnern dich an orientalische Märchen. Eine tolle Entspannung nach einem anstrengenden Sightseeing-Tag!

Adresse

Tadschikische Teestube, Oranienburger Straße 27, 10117 Berlin

22. Steetfood in der Markthalle Neun

Jeden Donnerstag gibt es in der Markthalle 9 in Kreuzberg dem Streetfood Thursday. Von 17:00 bis 22:00 Uhr findest du hier Streetfood aus aller Welt – von türkischem Halva, über koreanisches Kimchi bis hin zu spanischen Tapas, marokkanischen Salzzitronen und Dulce de Leche aus Brasilien. Viele der Anbieter sind sogar preisgekrönt. So kann man sich wunderbar an den unterschiedlichsten Ständen einmal um die Welt wundern.

Adresse

Markthalle Neun, Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin

23. Stummfilm um Mitternacht

Jeden Samstag um Mitternacht legt das Babylon Kino zu einem Stummfilmklassiker ein. Und das Beste daran: der Besuch ist kostenfrei. An der Kinoorgel spielt die Babylon Organistin live den Soundtrack zu den Nachtfilmen. Ein einmaliges Erlebnis! Aber Achtung: Ihr solltet nicht zu spät hier ankommen, die Vorstellungen sind sehr beliebt und wer zu spät kommt erhält keinen Platz mehr.

Adresse

Babylon Kino, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

24. Super Mario zocken im Computerspielemuseum

Museen gibt es in Berlin ja wie Sand am Meer. Wenn du aber als Kind gerne Street Fighter zwei, Super Mario oder Zelda gespielt hast, solltest du dem Computerspielemuseum einen Besuch abstatten. Hier triffst du deine alten Helden wieder. Auf dich wartet eine Zeitreise durch die Gaming-Geschichte, interaktive Installationen und regelmäßige Sonderausstellungen. Es wurde übrigens als weltweit erstes Museum für interaktive digitale Unterhaltungskultur eröffnet. Hier findest du noch einen originalen Atari-Pong-Videospieleautomat und auch einen Commodore. Auch die erste Game Boy Generation und die erste Playstation sind hier vertreten. Besonders toll ist hier natürlich die Spielhalle, in der du viele Retro-Spiele wie Space Invadors oder Astroids auf originalen Münzautomaten spielen kannst.

Adresse

Computerspielemuseum Berlin, Karl-Marx-Allee 93 A, 10243 Berlin

25. Sing live Karaoke

Karaoke Bars gibt es in Berlin so einige. Zu den empfehlenswerten Locations zählt das Monster Ronson´s Ichiban Karaoke im Friedrichshain. Hier kannst du dir sogar für deine Gruppe eine eigene Kabine mieten. Falls gerade keine Kabine frei ist, nimmst du mit deinen Freunden einfach einen Drink an der Bar während du wartest. Habt ihr dann eine Kabine ergattert wirst du von der riesigen Songauswahl beeindruckt sein. Geht man nach dem lauten Lachen und dem Geschrei das aus den Kabinen kommt, hat man hier jede Menge Spaß. Das Publikum hier ist bunt gemischt. Schaut am besten zu eurem Besuch auf der Internetseite vorbei, um zu erfahren wann die nächste Drag Queen Show stattfindet oder an welchen Tagen ist die Kabinen zum halben Preis gibt.

Adresse

Monster Ronson´s Ichiban Karaoke, Warschauer Straße 34, 10243 Berlin

www.karaokemonster.de

Ordentlich Lachen beim Stand Up Comedy

Wenn das Wetter in Berlin schon so grau ist, sollen wenigstens die Abendstunden für dich bunt und vor allem lustig werden. Berlin ist bekannt für seine unzähligen Künstler-auch im Comedybereich. Hier stellen wir dir die Orte vor, an denen du die besten Stand Up Comedy Shows erleben kannst.

26. Comedy Flash

Im Comedy Flash kannst du modernes Stand Up Comedy live erleben. Hier treten die besten Newcomer Deutschlands und sogar prominente Überraschung Gäste auf.

Die Location „tati goes underground“ ist direkt im Prenzlauer Berg am Senefelderplatz und serviert während der Shows selbst gebrautes Bier. Lass dich von einem bunten Mix an authentischer und junger Center, die in den Bann ziehen. Bei jeder Show treten zwischen vier und acht Comedy auf. Charakter, Art des Humors, Herkunft und Erfahrungslevel sind wild gemixt und somit wird diese Show jeden Geschmack gerecht.

Adresse

Comedy Flash, Metzer Straße 2, 10405 Berlin

27. Mad Monkey Room

Der Mad Monkey Room, ebenfalls im Prenzlauer Berg, bezeichnet sich selbst als das Wohnzimmer der Berliner Comedyszene. Hier finden jeden Abend Comedy Shows statt, manchmal sogar zwei. Es treten Newcomer auf, aber auch bekannte Comedians. Und dabei ist der Eintritt völlig kostenfrei, jedoch werden Spenden im Anschluss an die Show begrüßt. Falls ihr euch die Zeit bis zu eurem nächsten Berlin-Besuch mit einem lustigen Podcast vertreiben wollte, hört doch mal in den hauseigenen Gorilla Podcast rein.

Adresse

Mad Monkey Room, Dunckerstraße 72, 10437 Berlin

www.mad-monkey.de

28. Cosmic Comedy Club Berlin

Falls dir der englische Humor mehr liegt, bist du im englischen Stand Up Comedy Club Cosmic Comedy Berlin genau richtig. Diese Location punktet mit einer geselligen Atmosphäre, kostenloser Pizza und einem Freigetränk. Hier triffst du viele verrückte Leute, die den englischen Humor einfach klasse finden. Und wenn du danach noch etwas trinken gehen willst, bist du in ein paar Minuten direkt am Rosa-Luxemburg-Platz mit unzähligen Bars und Kneipen.

Adresse

Cosmic Comedy Club Berlin, Rosa-Luxemburg-Straße 41, 10178 Berlin

Gin, Whiskey und Craft Beer

29. Gin Tasting in Berlin

Wärme dich doch mal nach einem kalten Wintertag in Berlin bei Gin-Tasting auf und mache dich mit der Vielseitigkeit dieses Trend-Getränks vertraut. Der Wacholderschnaps ist ein ruhendes Destillat mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Aromen. Bei einem Gin-Tasting lernst du auch die gängigen Ginsorten wie zum Beispiel Plymouth Gin, Old Toms und London Dry Gin kennen. In den N.N. Rooms in Kreuzberg kannst du einige der 25 unterschiedlichen Ginsorten probieren und sechs unterschiedliche Gincocktails mixen. Dazu lernst du auch etwas über die Entstehung und Geschichte des Gins.

Adresse

N.N. Rooms, Möckernstraße 68, 10965 Berlin

30. Whiskyverkostung

Der Whisky Laden Cadenhead in Berlin Friedrichshain verkauft Whisky von Schottlands ältestem unabhängigen Abfüller, der Firma William Cadenhead. Neben schottischen Whiskys füllt Cadenhead auch Whiskys aus anderen Ländern, karibische Rums, Gins und auch Cognac ab.

Für die Whisky Verkostungen gibt es verschiedene Themen: bei der einen lernst du unterschiedliche Whiskys aus verschiedenen Fässern kennen, in der nächsten lässt dich das Team vom Cadenhead Shop Whiskeys, die mindestens 25 Jahre im Fass gereift sind, kosten.

Adresse

Cadenheads Whisky Shop Berlin, Boxhagener Straße 33, 10245 Berlin

31. Craft Beer Bars

Berlin zählt zu den angesagtes Locations der Craft Beer Bewegung in Deutschland. Und so findest du in der Bundeshauptstadt jede Menge Craft Beer Bars.

Die allererste Craft Beer Kneipe in Berlin war die Kultkneipe Hopfenreich. Hier findest du neben 22 Bieren vom Fass auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Flaschenbier-Sorten.

In der Markthalle Neun kannst du dir selbst gebrautes Bier von Self-Made-Brauer Heidenpeter Johannes einschränken lassen.

Und im Görlitzer Park gibt es eine ganz neue eröffnete Craft Beer Bar, den KADZ Taproom. Hier warten 18 Biere vom Hahn und mehrere Flaschenbier-Sorten auf dich. Die Hälfte der angebotenen Biersorten stammt aus Berlin, einige davon sogar aus der eigenen Brauerei. Sonntags kannst du hier deinen Winterabend bei Livemusik ausklingen lassen, während du nationale und internationale Biersorten beim Craft Beer Tasting ausprobierst.

Adresse

Hopfenreich, Sorauer Straße 31, 10997 Berlin

Markthalle 9, Eisenbahnstraße 42/43, 10997 Berlin

KADZ Taproom, Görlitzer Straße 53, 10997 Berlin

 

Ines
ines@berlin-city-game.com

Ich liebe Berlin! Als eine der wenigen waschechten Berliner möchte ich dir meine Stadt zeigen. In Ost-Berlin geboren und aufgewachsen schreibe ich hier nicht nur über die typischen Sehenswürdigkeiten Berlins sondern auch über die Berliner Mauer und vielleicht nicht so offensichtliche aber dennoch spannende Orte in der Stadt. Komm mit auf die Reise nach Berlin und lass uns gern einen Kommentar da!

No Comments

Post A Comment